Smart!wind von SPE – Wechselrichter und Steuerungseinheit für Kleinwindanlagen ab 10 kW

Die Leistungselektronik trägt entscheidend zur effizienten und wirtschaftlichen Verwendung des von Kleinwindkraftanlagen erzeugten Stroms bei. Neben der Umwandlung des Stroms für die netzkonforme Einspeisung kommt es auf eine intelligente Steuerung des Gesamtsystems an. Von Bedeutung sind beispielsweise wirkungsvolle Regelungsmöglichkeiten für die Optimierung des Eigenverbrauchs.

(Artikel wurde am 29.07.2020 aktualisiert.)

Smart!Wind - Wechselrichter für Kleinwindkraftanlagen

Für Kleinwindanlagen in der Leistungsklasse von 10 bis 30 Kilowatt wird ein starkes Marktwachstum erwartet. Diese Anlagen finden typischerweise Verwendung in der Landwirtschaft oder bei Gewerbebetrieben. Einen neuen Einspeise-Umrichter für dieses Marktsegment bietet ab sofort das Unternehmen Smart Power Electronics GmbH & Co. KG aus Itzehoe an. Die Auslieferung der ersten Seriengeräte erfolgte im April 2012.

Der Wechselrichter Smart!wind ist in der Lage eine dreiphasige Einspeisung von 400 Volt vorzunehmen. Das Gerät wurde speziell für das Leistungsverhalten kleiner Windkraftanlagen entwickelt. Bislang wurden für Kleinwindanlagen in landwirtschaftlichen und gewerblichen Betrieben oft Steuerungs- und Einspeisesysteme eingesetzt, die für die Photovoltaik konzipiert wurden.

Der Funktionsumfang des Smart!wind geht weit über die reine Wechselrichter-Funktionalität hinaus. Das Gerät erlaubt ein komplexes Energiemanagement mit bis zu vier zusätzlichen DC-Ausgängen. Der von der Windkraftanlage bereitgestellte Strom kann beispielsweise für die Aufladung einer Batterie oder die Brauchwassererwärmung verwendet werden. Ein flexibles und intelligentes Eigenverbrauchsmanagement ist vor dem Hintergrund der niedrigen Einspeisetarife in Deutschland von großer Bedeutung.

Smart!wind bietet umfangreiche Funktionen für die Steuerung und Überwachung einer Anlage

Die integrierten Steuerfunktionen des Smart!wind umfassen u.a. eine intelligente und fein aufgelöste Kennliniensteuerung zur optimalen Windausnutzung. Die zahlreichen Überwachungsfunktionen beinhalten z.B. das Monitoring der Drehzahl oder der Windgeschwindigkeit. Sicherheitsfunktionen werden ebenfalls bereitgestellt, wie z.B. ein Schalter zum Stillsetzen der Kleinwindkraftanlage. Das Gerät erfüllt alle gängigen europäischen Normen und die deutsche Einspeiserichtlinie.

Download

Weitere Angaben und technische Daten erhalten Sie in der
Produktbroschüre Smart!wind (PDF; 900 kB). Stand: Juli 2020.

Weitere Informationen

Smart Power Electronics GmbH & Co. KG
Österstraße 15
25693 St.Michaelisdonn

Tel.: +49 (0) 4853 – 88198 -19
Mail:
www.smart-power-electronics.de