Braun Antaris im Fokus eines Workshops und diverser Schulprojekte - Kleine Windkraftanlagen | klein-windkraftanlagen.com

Braun Antaris im Fokus eines Workshops und diverser Schulprojekte

Braun ANTARIS 6.0 kW

Braun Windturbinen zeigt ein breites Engagement in Sachen „Umdenken hin zu einer klimafreundlichen Zukunft“. Ein Workshop „Kleinwindenergie“ findet am 23. Juni 2012 statt. Das Unternehmen war zudem Partner bei Schulprojekten in Deutschland, Luxemburg und Frankreich.

Termini wie Energiewende, Klimaschutz, verstärkter Eintritt in erneuerbare Energien, klimafreundliche Zukunft … sind dieser Tage tägliche Begleiter. Die Ressourcen sind begrenzt – Ideen und realisierbare Lösungen gefragt.

Kleinwindkraftanlagen können in Deutschland einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten und der wachsenden Nachfrage nach dezentraler Energieversorgung mehr als gerecht werden.

Aktivitäten und Engagement der BRAUN Windturbinen GmbH in vielerlei Hinsicht

Der Workshop

Für das erforderliche Know-how rund um Kleinwindenergie lädt die Naurother Firma erstmalig zum Workshop „Kleinwindenergieanlagen – Grundlagen für eine erfolgreiche Nutzung“ am 23. Juni nach Elkenroth.

Dipl.-Ing. Holger Peters (INENSUS GmbH) als externer Referent und Rüdiger Braun, Leiter Entwicklung der BRAUN Windturbinen GmbH, geben hier zunächst eine Einführung in die Grundlagen der Kleinwindenergie, anschließend werden einzelne Themen vertieft behandelt.

Im 2. Teil wird die ANTARIS Windenergieanlage inklusive Besichtigung vorgestellt. Für Fragen und Diskussionen stehen die Experten während und nach der Veranstaltung zur Verfügung.

Programm, Anmeldeformular und Konditionen zum Workshop finden Interessierte unter
http://www.braun-windturbinen.com/Workshop.html

Kontakte zu Schulen – Schulprojekte

Bei der Unterstützung zur Verstärkung des notwendigen Umdenkens hin zu regenerativen Energieträgern – besonders bei der jungen Generation, ist Braun’s Engagement breitgefächert.

So stellte das Unternehmen dem Gymnasium Kronshagen für deren Projektgruppe Schulwind gerne eine ANTARIS 6.0 zur Verfügung. Die Schüler wollen auf dem Gelände eine Windkraftanlage errichten, um die Menschen, die junge wie die ältere Generation, für regenerative Energien zu motivieren und um zu zeigen, dass auch Jugendliche etwas verändern wollen und können.

Die Schüler ermittelten, dass ihre Schule mit der Windturbine circa 7000 Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen und damit etwa acht Tonnen Kohlendioxid einsparen könnte.

Mit dieser Idee gewannen die Schüler in 2011 auf der new energy husum den ersten Preis des „Jes“-Wettbewerbs (Jugend Energie Spaß). Auf der diesjährigen new energy husum stellten die neun Schüler das Siegerprojekt – die Kleinwindturbine von BRAUN – der Schirmherrin des Jugendwettbewerbs, Schleswig-Holsteins Umweltministerin Juliane Rumpf, vor.

Weitere Informationen zum Projekt Schulwind unter http://schulwind-gymkro.jimdo.com

Als Beispiel dient den jungen Kronshagenern die Schule Lycée du Nord à Wiltz in Luxemburg. Hier installierten die Schüler im Rahmen des interdisziplinären Projektes “Erneuerbare Energien” auf dem Dach Ihrer Schule eine Kleinwindanlage, deren Generator und Repellor von BRAUN’s ANTARIS 5.5 kW gestellt wurde. Alle weiteren Komponenten wie Mast, Gondel, Generatormontage, Sturmsicherung, Windfahne etc. fertigten die Schüler unter Anleitung von BRAUN und den Dozenten aus eigener Hand.

Das Video zum Schulprojekt ANTARIS 5.5 kW ist einzusehen unter
www.braun-windturbinen.com/medien.html.

Darüber hinaus pflegt BRAUN Gespräche mit Schülern und Lehrern aus Saint Malo in Frankreich. Hier wurde jüngst eine Präsentation zum Thema Kleinwindanlagen gemacht und BRAUN Windturbinen GmbH stellte sich vor.

„Fit für die Zukunft mit ANTARIS Kleinwindanlagen….“ lautet das Motto bei BRAUN nicht nur in der Theorie – der Entwickler und Hersteller von Kleinwindanlagen praktiziert seinen Leitsatz.

Mehr zu den Kleinwindanlagen und Projekten der BRAUN Windturbinen GmbH gibt es unter www.braun-windturbinen.com. Aktuell informiert ist jeder Interessierte mit dem kostenlosen BRAUN Newsletter.

Kontakt

Braun Windturbinen GmbH
Südstraße 19
D-57583 Nauroth

Tel.: +49 (0)2747 / 930585
Fax: +49 (0)2747 / 914053

info@braun-windturbinen.com
www.braun-windturbinen.com