Selbstbau-Kleinwindanlage Hochschule Bremen Teil internationale Auszeichnung

Selbstbau-Kleinwindanlage der Hochschule Bremen Teil einer internationalen Auszeichnung

Selbstbau-Windrad von Prof. Horst CromePreisträger des mit 100.000 US-Dollar dotierten Wettbewerbs ist ein Schüler-Forschungszentrum aus Süddeutschland. Der Preis wurde für ein intelligentes Netzwerk aus Erneuerbaren Energien inklusive Speicher vergeben. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Stromnetzes ist die Kleinwindenergieanlage „KUKATE4“.

Für den von den Vereinigten Arabischen Emiraten vergebenen Zayed Future Energy Prize haben sich in der Kategorie „Global High School“ weltweit über 1500 Schulen beworben. Aus Europa haben es nur zwei Schulen in die Endrunde geschafft.

Die im Stromnetz eingesetzte Kleinwindanlage wurde von den Schülern selbst gebaut. Dabei hat mein auf ein bewährtes technisches Konzept gesetzt: die Windenergieanlage beruht auf den Plänen von Prof. Dr. Horst Crome von der Fakultät Natur und Technik der Hochschule Bremen. Das Kleinwindrad wurde über mehrere Jahre auf dem Kleinwind-Testfeld der Hochschule Bremen erprobt und optimiert.

Weitere Informationen: