Neue Kleinwindanlagen-Akademie mit Praxisorientierung

Neue Kleinwindanlagen-Akademie mit starker Praxisorientierung

Kleinwindanlagen-Akademie

Neue Akademie: Starker Praxisbezug und faire Preisen

Die erste auf Kleinwindkraftanlagen ausgerichtete Akademie öffnet im Oktober 2013 in Rheinland-Pfalz die Tore. Neben den wichtigsten theoretischen Grundlagen zur Planung kleiner Windturbinen werden praktische Anschauungsbeispiele gezeigt. Direkt am Schulungsort befindet sich ein Kleinwindrad.

Fokus der Akademie ist die konkrete Umsetzung von Kleinwind-Projekten unter Berücksichtigung aller zentralen Themengebiete und Erfolgsfaktoren. Das umfasst die Genehmigung, Standortevaluierung und Windmessung, als auch Auswahl von Windgeneratoren und Systemauslegung.

Gründer der Kleinwindanlagen-Akademie

Schaltschrank und Wechselrichter

Praktische Vorführung: Steuerung, Regelelektronik und Netzeinspeisung

Ins Leben gerufen wurde die Akademie vom Kleinwind-Experten Albert Fink aus Bingen. Sein Unternehmen Albert Fink Regenerative Energie ist auf die Strom- und Wärmeerzeugung durch Erneuerbare Energien spezialisiert. Das Leistungsangebot umfasst die Planung und Installation von Kleinwindkraftanlagen, Wärmepumpen, Photovoltaikanlagen und Speichersystemen.

In den letzten Jahren hat der Handwerksbetrieb diverse Kleinwindkraftanlagen in Rheinland-Pfalz und benachbarten Bundesländern erfolgreich installiert. Der gewonnene Erfahrungsschatz im Rahmen der Projekte kommt den Kleinwind-Schulungen zugute. Nicht zuletzt genehmigungsrechtliche Aspekte und Fallbeispiele aus der Praxis sind dabei von großer Bedeutung. Eine professionelle Zusammenarbeit mit den Bau- und Fachbehörden vor Ort gehört zu den zentralen Erfolgsfaktoren bei der Planung kleiner Windkraftanlagen.

Zielgruppen und Inhalte der Schulungen

Windgenerator neben Akademie

Braun Antaris 3,5 kW neben der Akademie

Die Tagesseminare richten sich zum einen an interessierte Bürger und Bauherren d.h. alle Personen, die als Betreiber eines eigenen Kleinwindrads in Frage kommen. Zum anderen werden auch Mitarbeiter von Firmen und Behörden mit eher professionellen Fragestellungen angesprochen. Die Seminare richten sich an Bewohner aller Bundesländer, nicht nur aus Rheinland-Pfalz.

Schwerpunktthemen sind Kleinwindanlagen und deren Bauformen (vertikale, horizontale), Baurechtlinien, Artenschutzrechtlinien sowie die praktische Schulung an einer Kleinwindanlage mittels Heizungsunterstützung und netzparalleler Steuerung. Direkt neben der Akademie befindet sich ein Kleinwindrad mit 3,5 kW Nennleistung. Auf dem Dach zusätzlich eine 3,6 kW PV-Anlage. Systemkonfigurationen von PV-Wind-Hybridanlagen werden ebenfalls abdedeckt.

Als Referenten treten neben Albert Fink diverse andere Experten auf.

Aktuelle Tagesseminare

Schulungen werden in maximaler Gruppengröße von 10 Personen angeboten, eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen!

Schulung A: Für Kaufinteressierte und Bauherren
1. Termin: 24.10.2013 (Donnerstag)
2. Termin: 25.10.2013 (Freitag)

Zeit: 09:00 bis ca. 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr: 160 Euro zzgl. Mehrwertsteuer
Inklusive Mittagessen, Getränke und Tagungsunterlagen

Schulung B: Für Firmen, Mitarbeiter, Behörden
1. Termin: 22.10.2013 (Dienstag)
2. Termin: 23.10.2013 (Mittwoch)

Zeit: 09:00 bis ca. 15:30 Uhr

Teilnahmegebühr: 260 Euro zzgl. Mehrwertsteuer
Inklusive Frühstückimbiss, Mittagessen, Getränke und Tagungsunterlagen

Veranstaltungsort & Kontakt
Kleinwind Akademie, Hauptstraße 27, 55758 Allenbach

Büro:
Regenerative Energien Albert Fink
Vollmarstr.1
55411 Bingen

Telefon: 06721 / 40 01 14
E-Mail: heizfink@t-online

Weitere Informationen und Anmeldung
www.kleinwindanlagen-akademie.de

Verpassen Sie keine Kleinwindkraft-News! Kostenfreien Newsletter abonnieren: