Kleinwindkraftanlagen in Sachsen: Veranstaltung der Windkraft-Verbände in Leipzig

 Sachsen Kleinwindkraftanlagen
Wie kann man in Sachsen Kleinwindanlagen erfolgreich umsetzen?

Am 19. Juni findet in Leipzig eine Tagesveranstaltung zu Kleinwindanlagen statt. Eine Gemeinschaftsveranstaltung der beiden Verbände BWE und BVKW. Die wichtigsten Themen zur erfolgreichen Umsetzung eines Kleinwindkraft-Projekts werden  behandelt. Darunter auch die spezielle Genehmigungslage und –praxis in Sachsen.

Aktueller Nachtrag vom 14.06.2013:
Die Veranstaltung fällt aus, da die notwendige Teilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Bitte merken Sie sich folgende Veranstaltung vor: 17. sächsischer Windenergietag am 17.10.2013 in Leipzig. An diesem Tag wird das Thema Kleinwind auch ein Thema sein.

In einer Zeit der steigenden Strompreise werden kleine Windenergieanlagen zunehmend interessant  für Verbraucher und Öffentlichkeit. Die Attraktivität dieser Art der Energiegewinnung liegt in der Begeisterung für Erneuerbare Energien aber vor allem im Streben nach Unabhängigkeit von großen Energieversorgern. Denn Kleinwindanlagen können auf dem Land wie auch in Städten einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Stromerzeugung leisten.

Die internationale Kleinwindkraft Branche befindet sich auf dem Weg der Professionalisierung und es gibt am Markt mittlerweile einige sehr gute Anlagen. Die Schwierigkeit für den Verbraucher besteht heute aber darin aus den etwa 650 Modellen von 235 Herstellern am Markt die Anlage heraus zu filtern, die für ihn die richtige ist und zuverlässig funktioniert. Eine Hilfe können hier Zertifikate sein, denn nur 24 aller Anlagen sind zertifiziert. Hier will die Veranstaltung in Leipzig praktische Informationen geben und Hilfestellung leisten. Denn es gibt heute durchaus schon Anlagen, die am richtigen Standort einen signifikanten Beitrag zur Energieautonomie von Haushalten oder mittelständischen Betrieben leisten können.

Kleinwindanlagen können auch in Sachsen einen nennenswerten Beitrag zur Stromversorgung einzelner Standorte leisten. Der Ertrag ist jedoch sehr stark vom den jeweiligen Standortbedingungen abhängig. Die Infoveranstaltung in Leipzig geht der Frage nach:
Sind KWEA in der Lage in Leipzig oder im Leipziger Umland, einen Beitrag zur Stromversorgung einzelner Standorte zu leisten?

Darauf aufbauend werden Fragen zur Genehmigung und zur Wirtschaftlichkeit von thematisiert, sowie die Möglichkeit der Direktvermarktung des erzeugten Stroms und/oder die Einspeisung über das EEG. Abschließend zeigen Praxisbeispiele Chancen, Möglichkeiten, Hürden und Probleme auf.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Berater, Projektierer, Hersteller, Haus- und Grundstückseigentümer sowie alle Personen, die die Installation einer Kleinwindkraftanlage in Betracht ziehen.

Aktuelle Bestimmungen zur Genehmigung von Kleinwindanlagen in Sachsen

Für kleine Windturbinen bis 10 m Gesamthöhe und einem maximalen Rotordurchmesser von 3 m gilt in Sachsen eine Verfahrensfreiheit. Es wird keine Baugenehmigung benötigt. Diese Freistellung gilt allerdings nicht für reine Wohngebiete.

Für Kleinwindkraftanlagen bis 30 m Gesamthöhe gilt generell ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren (§ 63 SächsBO). In Einzelfällen ist eine eine Genehmigungsfreistellung möglich, sofern das Windrad im Geltungsbereich eines B-Planes liegt, den Festsetzungen nicht widerspricht und die Erschließung gesichert ist.

Weitere Information zur Veranstaltung

  • Termin: Mittwoch, 19.06.2013 – 09:00 bis ca. 17:00 Uhr
  • Ort: VDI – GaraGe gemeinnützige GmbH, Karl-Heine-Straße 97, 04229 Leipzig
  • Thema der Veranstaltung: Kleinwindanlagen in Stadt und Land – Chancen und Risiken
  • Programm: Als PDF hier runterladen
  • Kosten: 149,- EUR (BVKW-Mitglieder), 199,- EUR (Normalpreis)
  • Rückmeldung bitte bis: 05.06.2013

Anmeldung:

Geschäftsstelle des BWE Landesvorstandes Sachsen
c./o. UKA Meißen Projektentwicklung GmbH & Co. KG
Dr.-Eberle-Platz 1
01662 Meißen

Oder direkt bei der Veranstaltungsorganisation:
cp59 – Ingenieurbüro für Erneuerbare Energien
Matthias Gehling
Lobstädter Str. 16
04279 Leipzig
Tel.:     0341 – 927 990 51
Fax:     0341 – 980 14 98

Weitere Informationen sowie die Stornierungsbedingungen werden auf Anfrage gerne zugesendet.