Jetzt top-aktuell: Kleinwind-Marktreport 2022

Jetzt top-aktuell: Kleinwind-Marktreport 2022

Es wurde Zeit: der Kleinwind-Marktreport ist wieder in einer top-aktuellen Version verfügbar. Am 02.06.2022 ist das Standardwerk der Kleinwind-Branche in der 7. Auflage erschienen. Die Marktanalyse des Autors Patrick Jüttemann umfasst ausschließlich erprobte Anlagentechnik. Insgesamt 65 Windanlagen von 29 Herstellern. Der 200-Seiten-Report wird als E-Book (PDF-Datei) angeboten.

Hohe Nachfrage nach Kleinwindanlagen

Die Nachfrage nach kleinen Windkraftanlagen für die Selbstversorgung ist im Jahr 2022 deutlich gestiegen. Die gleiche Marktlage wie bei Photovoltaik und Stromspeichern, die Anbieter werden mit Anfragen überhäuft.

Die kurzfristigen Gründe sind bekannt: die Energiekrise, stark steigende Energiepreise und die Abhängigkeit von Energie aus Russland. Unternehmen und Eigenheimbesitzer wollen sich unabhängig machen.

Mittel- bis langfristig ist es die dringende Umstellung von fossiler Energieversorgung auf Wind- und Solarenergie, die immer mehr Investitionen auch in die Kleinwindkraft lenkt.

Hohe Qualität bei Windkraft unverzichtbar

Windkraftanlagen unterliegen enormen mechanischen Belastungen. Wind kann extreme Kraft ausüben, die nur durch hochwertige Anlagentechnik gemeistert wird. Beim Kauf einer kleinen Anlage muss man deshalb auf eine hohe Qualität achten. Aber längst nicht alle am Markt angebotenen Mini-Windanlagen sind sturmsicher und effizient.

Das redaktionelle Konzept des Marktreports:
nur empfehlenswerte Kleinwindkraftanlagen werden aufgenommen!
Die Auswahl an Windanlagen basiert auf einer kontinuierlichen Marktanalyse und Recherche. Hinter jeder Neuauflage des Kleinwind-Marktreports steckt deshalb viel Arbeit.

Unübersichtlicher Markt für Käufer

Wer sich auf die Suche nach einer Kleinwindanlage macht, der findet ein überwältigend großes Angebot vor. Man kann weltweit von weit über 300 Herstellern ausgehen. Viele Anbieter vor allem aus Asien bieten ihre Produkte über Online-Shops und Plattformen auch in Deutschland an. In der Summe macht das mehrere Hundert verschiedene Modelle, die hierzulande angeboten werden.

Dazu kommen die verschiedenen Bauformen von Kleinwindanlagen. Horizontale und vertikale Windanlagen, Leeläufer und Luvläufer, unterschiedliche Generatortypen, verschiedene Konzepte der Anlagenregulierung usw.

Der Marktreport ist der Kompass für diesen Angebots-Dschungel.

Neuer Marktreport im Überblick

Erschienen am 02.06.2022 war eine Neuauflage des Kleinwind-Marktreports überfällig und wurde zunehmend nachgefragt. Die letzte Ausgabe stammt vom November 2019.

Der Kleinwind-Marktreport wird als E-Book (PDF-Datei) angeboten. Auf 201 Seiten und mit über 100 Fotos werden 29 Hersteller mit 65 verschiedenen Kleinwindkraft-Modellen vorgestellt.

Der Marktreport ist ein Spiegel der vielseitigen Kleinwindkraft: die Nennleistung bewegt sich von 12 Watt bis 250 kW. Von der kleinen Mikrowindanlage für die Batterieladung bis hin zur 50 m hohen Maschine für Gewerbebetriebe.

Aktionspreis zur Einführung:
Wie üblich gibt es den neuen Report zu einem befristeten Angebotspreis.
Nur 49,99 € (statt 79,99 €) inkl. 7% MwSt.
Bis zum 23. Juni ein Preisnachlass über 37 %.

Weitere Infos auf der Produktseite:
>>
Kleinwind-Marktreport 2022