Internationale Konferenz für Selbstbau-Windräder

Internationale Konferenz für Selbstbau-Windräder: Unterstützung durch Crowdfunding

Der internationale Verband WindEmpowerment richtet Anfang November 2014 seine 2. Konferenz aus, diesmal in Athen. Das breit gefächerte Programm umfasst alle Aspekte der lokalen Herstellung von Kleinwindanlagen. Die Konferenz ist Treffpunkt für Kleinwind-Experten aus der ganzen Welt. Per Crowdfunding kann die Veranstaltung mit einem finanziellen Beitrag unterstützt werden.

Verband WindEmpowerment

Der im Jahr 2011 gegründete Verband WindEmpowerment beschäftigt sich mit dem Selbstbau kleiner Windgeneratoren für die dezentrale Energieerzeugung. Häufig werden die Kleinwindkraftanlagen für die netzferne Stromversorgung in Entwicklungsländern eingesetzt. Mittlerweile umfasst WindEmpowerment als Dachverband 37 Organisationen aus 28 Ländern. Neben Herstellern von Kleinwindanlagen gehören dazu u.a. Verbände, Universitäten, Kooperativen und Betreiber von Testfeldern. Das grundlegende Konstruktionsprinzip der Windgeneratoren wurde vom Schotten Hugh Piggott entwickelt. WindEmpowerment fungiert als Dialogplattform für die Weiterentwicklung der Sebstbau-Windkraftanlagen nach dem Open-Source-Prinzip.

Weitere Infos zum Verband:
http://windempowerment.org/

Konferenz: Wind Empowerment 2014 in Athen

Die Konferenz wird vom 03. bis 07. November 2014 in der Technischen Universität Athen in Griechenland stattfinden. Das Vortragsprogramm ist nicht nur in Bezug auf die inhaltliche Breite sehr vielversprechend: Neben der Konstruktion von Kleinwindkraftanlagen werden u.a. auch Praxisprojekte, Marktstudien, Vertriebsmodelle und die Finanzierung von Kleinwindanlagen thematisiert. Beachtlich ist die breit gefächerte internationale Herkunft der Referenten. So werden Experten u.a. aus Großbritannien, Frankreich, Holland, Palästina, Senegal, Peru und Argentinien vor Ort sein. Neben den Präsentationen der Referenten wird es auch praxisorientierte Dialogformate zu diversen Kleinwind-Themen geben: Runde Tische, Arbeitsgruppen-Treffen, Workshops und Exkursionen.

Weitere Infos zur Konferenz inkl. Programm:
http://weathens2014.wordpress.com/

Unterstützung durch Crowdfunding

Zur Finanzierung der Konferenz wird auf das in jüngster Zeit sehr beliebte Crowdfunding zurückgegriffen. Jeder kann sich finanziell an der Unterstützung der Veranstaltung beteiligen. Der durch das Crowdfunding abgedeckte Betrag wird u.a. für die Reisekosten von Teilnehmern aus Entwicklungsländern verwendet. Ein finanzieller Beitrag startet mit nur 5 Euro. Selbstverständlich können auch höhere Beträge bereitgestellt werden. Die Abwicklung erfolgt über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo:
https://www.indiegogo.com/projects/wind-empowerment-athens-2014


Weiterführender Artikel:
Open Source Windkraftanlagen – Selbstbau durch Schwarmintelligenz


Verpassen Sie keine Kleinwindkraft-News! Kostenfreien Newsletter abonnieren
: